Corona-Lockdown – GEMA Gutschriften für 2020 jetzt beantragen

Im März 2020 hatte die GEMA bereits erklärt, dass für die Zeiträume behördlich veranlasster Betriebsschließungen die GEMA-Gebühren zurückerstattet werden.

Frist für die Eingabe der Betriebsschließzeiten: Zeitraum Geschäftsjahr 2020:

Bis spätestens 14. April 2021 können diese Gutschriften für das zurückliegende Jahr 2020 über das Online-Portal der GEMA auf www.gema.de/portal eingegeben werden. Bitte nutzen Sie unbedingt bis zu diesem Datum (einschließlich den 14. April 2021) diese Möglichkeit Ihre bezahlen Vergütungen zurück zu bekommen.
Sollten Sie mit der Anmeldung und /oder Eingabe Ihrer Daten nicht zurecht kommen: rufen Sie uns gerne an. Wir helfen Ihnen gerne.

Zeitraum ab 01. Januar 2021:

Für Gutschriften, die die behördliche Schließung ab dem 01.01.2021 betreffen, gibt es derzeit noch keine Frist. Wir raten Ihnen dennoch, diese Schließzeiten immer zeitnah einzureichen.

Die GEMA behält sich vor, die Gewährung der Gutschriften jederzeit mit Blick auf die weitere Corona-Pandemie-Entwicklung und auf Basis der Beschlüsse von Bund und Ländern zu beenden.

Gerne können Sie uns anrufen. Sie erreichen uns telefonisch von Montag bis Donnerstag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Information der GEMA zur Eingabe der Betriebsschließzeiten:
https://www.gema.de/musiknutzer/coronavirus-kundenunterstuetzung/umgang-mit-lizenzvertraegen/
Information Bund der Gemazahler e. V. zur Beantragung der Betriebsschließzeiten:
https://www.gemazahler.de/gema-gutschrift-fuer-schliesszeiten-beantragen-corona-lockdown/

Dashboard GEMA